regio UE GR MDRAP sdp fonduri_ue
Search

Die Unitarische Kirche von Énlaka / Inlăceni

Die Unitarische Kirche von Énlaka / Inlăceni musste in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts

auf den Steinen des früheren römischen Tempels von Jupiter gebaut werden. Das Gebäude wurde von den Tataren 1661 in Brand gesetzt. 1668 hat man die Kirche renoviert, deswegen alle ihre Inschriften stammen aus diesem Jahr. Die Kasettendecke wurde 1668 gemacht. Die Kirche wurde 1745 mit einer Mauer umgeschlossen. Der Kirchturm hat man zwischen den Jahren 1830 – 1833 errichtet und 1927 renoviert. Während der Sanierung von 1976 tauchten ein römisches Grab, Ruinen des alten Gebäudes und zwei Altarsteine von unter dem Fußboden auf. In dieser Kirche hat Orbán Balázs eine uralte Inschrift mit ungarischen Runen „Gott ist einer. Der Diakon Georgyius Musnai” gefunden.

 MG 2592

 MG 2625