regio UE GR MDRAP sdp fonduri_ue
Search

Die Reformierte Kirche von Szentistván / Ștefănești

In dem Dorf, das früher drei Dörfer beinhaltete, gibt es drei reformierten Kirche. Die Gemeinde,

die aus den drei Kirchen besteht, wirkt wie eine einzige Kirche: mit denselben Pflichten und Rechten und mit einem Pfarrer im Dienst.

Die Kirche, die während der Zeit Arpads gebaut wurde, lag auf dem Boden des heutigen Friedhofs. Die erste reformierte Holzkirche wurde 1671 errichtet. 1784 man hat eine neue Kirche mit Materialien von der alten Kirche, die aus der Zeit Arpads stammt und vor einem Jahr zerlegt wurde, gebaut. Neben ihr wurde ein Turm zur Anlass der Taufe des ungarischen Königs Stephan I des Heiligen errichtet. Die Heutige Kirche wurde 1890 nach der Demontage der anderen Kirche gebaut.

Baumgarten Johannes  hat die Orgel, die von der vorigen Kirche gehaltet wurde, in den 1750er Jahren angefertigt. Eine der Glocken wurde in dem 15. Jahrhundert gegossen.

Vor der Kirche kann man das Denkmal der Helden des ersten und zweiten Weltkriegs, als auch die 1998 errichteten Statue von Stephan I. dem Heiligen sehen.

 MG 1448