regio UE GR MDRAP sdp fonduri_ue
Search

Die Reformierte Kirche von Eicheldorf

Die Umständen der Errichtung der erste Kirche von Eicheldorf sind unbekannt. Die zweite

Kirche aber wurde zwischen den Jahren 1865 – 1868 aus Stein und Ziegeln gebaut. 1911 wurde renoviert aber trotzdem ist nur bis 1920 ausgehalten, weil das Fundament eingesunken ist.

Die dritte Kirche, die auch heute vorhanden ist, wurde 1928 gebaut. Ihre Abmessungen sind: eine Länge von 28 Meter, eine Breite von 12 Meter, eine Höhe von 8 Meter. Sie hat ein Fassungsvermögen von 700 Personen. Die kleine Glocke von 198 kg wurde 1922 in Hermannstadt angefertigt und dan später wieder gegossen. Der Oberteil der Glocke ist mit Dekorationen in der Form von Weinreben beschmückt.

IMG 7676