regio UE GR MDRAP sdp fonduri_ue
Search

Die Reformierte Kirche von Gielekonten

Die Reformierte Kirche von Gielekonten ist eines der bekanntesten Baudenkmale aus dem

Kreis Mureș wegen ihrer Decke, die aus 1625 Kasetten besteht.

Die Kirche im gotischen Stil wurde im 14. Jahrhundert aus Bruchstein in der Mitte des Dorfs gebaut.

Eines der Kunstwerke der Kirche ist der Spitzbogen.

Drinnen hat die Kirche eine Flachdecke, obwohl das Gebäude niedrig ist, und ist mit Stützpfeilern abgestützt. Die Kirche ist durch mehrere Sanierungen gegangen. In der Vergangenheit wurden ihre Wände mit Freskogemälden bedeckt. Die Gemälde an der Decke, die wie einen Spitzbogen aussieht, beinhalten 72 bunten Reliefs, die über den Sankten reihen. In der Kirche ruhen Lázár György, der Eparch von Barcsay Ákos, den man umgebracht hat, zusammen mit den wichtigen Mitgliedern der berühmten Familie Lázár, wie zum Beispiel Szövérdi Gáspár János, der Hofmeister von Bethlen Gábor.

An der Decke neben dem Wappen der Familie Bethlen kann man die Buchstaben B S, die die Initialen der Bethlen Zsófia sind. 

IMG 6873