regio UE GR MDRAP sdp fonduri_ue
Search

Inlăceni

Inlăceni liegt im Einzugsgebiet der Flüsse Keine Kokel und Große Kokel, im Harghita Kreis, am Fuße des Berges Firtos in Höhe von 1062 Meter.

Die Siedlung befindet sich 18 km nordöstlich von  Secklerkreuz, 35 km von Sankt Georgen auf der Heide und 7 km von seiner Gemeinde Atid.

Sehenswürdigkeiten:

Die Unitarische Kirche mit der alten secklerischen Inschrift, die von Orbán Balázs entdeckt wurde.

Die älteste Siedlung der Gegend mit einer reichen Gründungsdgeschichte und einem besonderen architektonischen Wert.

Inlăceni ist ein Land der Legenden.

Unterkunft:

Die Besucher können bei dem Gasthaus im Dorf übernachten oder ihr Zelt im Camping aufstellen.